LockScreenDisabler 1.00

Naja: Eigentlich sollte eine laufende Powerpoint-Präsentation ja den Lock-Screen davon abhalten, einfach mal so während einer Vorführung zu erscheinen. Nur leider funktioniert das nicht immer… Deshalb ging ich mal auf die Pirsch nach einer Lösung zu diesem Problem und habe einen interessanten Ansatz gefunden, resp. gescriptet…

Das untenstehende Script tut eigentlich nichts anderes, als…:

– alle 30 Sekunden zu überprüfen, ob der Prozess "POWERPNT.EXE" ausgeführt wird

– Wenn nein: Dann warte halt mal wieder 30 Sekunden und prüfe erneut (bis ewig)

– Wenn ja: Dann simuliere die Tasteneingabe der SHIFT-Taste auf dem ausführenden Computer, was dann natürlich eine Eingabe ist (unmerkbar) und somit den Lock-Screen aufhält…

Das Script kann einfach über eine GPO bei der Anmeldung eines Benutzers gestartet werden und wird bei der Abmeldung dann sowieso wieder gestoppt.

Und so sieht das Teil aus:

OptionExplicit
Dim iTimer, strPGM, objShell, wmi, sQuery, Processes, Process, iCounter, x

strPGM = "POWERPNT.EXE"
iTimer = 30000

OnErrorResumeNext

Set objShell = CreateObject("WScript.Shell") 
Set wmi = getobject("winmgmts:") 

DoUntil x = 1

    sQuery = "select * from win32_process where name='" & strPGM & "'"
    Set processes = wmi.execquery(sQuery) 

    iCounter = 0
    
    ForEach processIn processes
        
        iCounter = iCounter + 1

    Next
    
    If iCounter >= 1Then
        objShell.SendKeys"+"
    EndIf

    Wscript.Sleep iTimer

Loop

Ich hoffe, dass dieses Script jemandem helfen kann ;-D

VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreib einen Kommentar