RODCs in Perimeter-Netzwerken

RODC („Rotz“ gesprochen) sind wohl das meistberüchtigste neue Feature von Windows Server 2008! Endlich haben wir den guten alten Backup Domain Controller (BDC) zurück – obwohl man diesen natürlich keineswegs mit einem solchen verwechseln sollte, da das Verhalten trotz aller Ähnlichkeit, absolut anders ist. Jedoch ist es sehr reizvoll, einen RODC nicht einfach nur bei den üblichen Branch-Office Konstellationen einzusetzen, sondern auch in etwas abenteuerlichen Bereichen – wie z.B. in einer DMZ oder abgesicherten Zone, in welchem die Benutzer möglichst wenig beschreibbare Dienste vorfinden sollten. In diesem Szenario gibt es einen Grundsatz: Die Clients und Member-Server können ausschliesslich auf einen RODC zugreifen und nur diese sind dann wiederum in der Lage, mit einem beschreibbaren Domänencontroller zu kommunizieren (gemäss der Regeln auf einer Netzwerk-Firewall). Weiterlesen

VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Die Geschreibsel-Sektion beginnt auch zu blühen

Von Null auf Blog – das war das Motto, als ich mit diesem Blog gestartet bin. Innert weniger Tage verfügt der Blog nun schon über ca. 40 Stunden Videomaterial, verschiedene aktuelle Beiträge, Best Practices und vieles mehr. Nun beginnt auch die „Geschreibsel“-Sektion zu blühen, in welcher verschiedene Best Practices (Evergreens) teils aus meinen Büchern, teils jedoch auch Aktualitäten veröffentlicht werden. Die ersten 7 Beiträge sind darin schon Online und es werden künftig immer mehr werden. Natürlich freue ich mich auf Kommentare der Leser!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)