W2K8 R2 und Terminalserver-Settings

W2K8 R2 ist ja wirklich cool – aber leider sind da auch ein paar "Verschlimmbesserungen" von Microsoft angebracht worden… Der liebe gute alte "TerminalServicesProfilePath", welcher mit anderen Settings zusammen in einem Array-Attribut abgelegt wird, macht uns allen ja schon länger Sorgen… Aber dass dieser nun nicht mehr richtig gespeichert wird, ist wirklich etwas doof – natürlich nur dann, wenn man nicht schon ein stolzer Besitzer des SP1 für W2K8 R2 ist…

Ein braver IT-Administrator lässt nie einen Ordner direkt von Windows erstellen – d.h. wenn ein Profilordner jeglicher Art angelegt wird, so sollte man diesen Ordner natürlich zuerst "pre-stagen" lassen, um auch gleich die korrekten NTFS-Berechtigungen auf den Ordner anwenden zu können. Dies kann man manuell machen (wenn man bekennender Masochist ist) oder natürlich auch durch ein Script oder ein Tool erledigen lassen, welches dann auch gleich die notwendigen Berechtigungen auf den Ordner definiert. Ein solches Tool ist übrigens in unserer Pipelne und wird im April 2011 (leider kostenpflichtig) veröffentlicht ;-D… Falls dies jedoch so getan wird, straft Microsoft uns arme Techniker ab, indem die folgende Meldung angezeigt wird:

Dies ist nicht besonders nett – v.a. deshalb, weil wir den Ordner extra zuvor manuell erstellt haben und auch der Benutzer mit "Vollzugriff" darauf berechtigt ist. Nach etwas "Suchmaschinenstrapazierarbeit" stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich hierbei um einen bekannten Bug von W2K8 R2 handelt, der in SP1 behoben sein wird: Microsoft speichert in dieser Version standardmässig nichts, was es schon gibt. Und da es sich dabei nicht wirklich um ein eigenes Attribut handelt, sondern mehr um eine Zusammenfassung von mehreren TS-Attributen, welche in einem Array gespeichert werden, kann diese Fehlermeldung auch dann erscheinen, wenn gar nichts an diesem Pfad verändert wird…

Kurz und gut: Man lade den Patch auf der Website: http://support.microsoft.com/kb/980909/en-us, installiere diesen Patch auf allen DCs unter W2K8 R2 …und darf glücklich sein, dass alles wieder so funktioniert, wie in früheren Versionen, in welchen die Fehlermeldung auch angezeigt wurde – jedoch mit erfolgreicher Speicherung der gemachten Angaben…

Fazit: Wir haben Microsoft dennoch weiterhin lieb ;-D

VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
W2K8 R2 und Terminalserver-Settings, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Schreib einen Kommentar