Exchange-Attribute aufräumen

Nach einer Migration von Postfächern in eine andere Organisation sollten die Attribute am Schluss auch aufgeräumt werden, da es sonst zu Fehlverhalten der Mailumgebung kommen kann. Wie schon in einem vorigen Beitrag (http://pflaum.org/?p=469) beschrieben, sind Sonderzeichen in den AD-Attributen keine besonders coole Sache und führt nachweislich zu Problemen im Attribut „LegacyExchangeDN“. Zudem sind nach einem Mailbox-Move Vorgang in eine andere Exchange-Organisation weiterhin alle X.500-Mailadressen in den Benutzern gesetzt, welche auf die alte Exchange-Organisation verweisen. Um dies zu bereinigen, habe ich ein kleines Tool geschrieben, welches den Namen „MailboxCleanup.exe“ trägt.

Das Tool setzt bei allen Benutzern in einem bestimmten DN die Attribute „LegacyExchangeDN“ zurück – diese können dann korrekt durch den RUS (Recipient Update Service) neu geschrieben werden. Zudem löscht das Tool jegliche X.500-Adressen aus dem Attribut „proxyAddresses“, welche eigentlich nicht mehr benötigt werden sollten.

Das Tool gibt es im Rahmen des iTrain Migration Toolkits unter dem folgenden Link:

http://pflaum.org/?page_id=486

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.7/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Exchange-Attribute aufräumen, 4.7 out of 10 based on 3 ratings

5 Gedanken zu “Exchange-Attribute aufräumen

  1. Hallo André,

    Habe eine Frage bezüglich Exchange, hat nicht direkt mit Attributen einen Zusammenhang, aber mit der Migration. Im März habe ich einen SBS2003 migriert auf SBS2008. Exchange2007 SP2 läuft auf dem SBS2008 einwandfrei.

    Dennoch teilen mir zwei Benutzer mit, das Sie jeweils Terminvorschläge eines anderen Benutzers erhalten, welche nicht an Sie gerichtet sind. Angeblich waren diese beiden seinerzeit mal als Stellvertretung (Berechtigung Senden im Auftrag von) dieses Benutzerpostfach eingerichtet, dies ist aber nicht mehr der Fall. Dennoch erhalten Sie weiterhin alle Terminvorschläge dieses Benutzers.

    Hast Du ev. einen Tipp wo ich suchen könnte?

    Gruss Davide

  2. Hi Davide

    Schaue Dir bei den betroffenen Benutzern mal das Attribut „publicDelegates“ an. Falls keine „Senden als“-Berechtigungen vorhanden sein sollten, dann wäre dieses Attribut „not set“. Falls da noch jemand drin steht (mit dem entsprechenden DN), dann nimm diese aus der Liste raus. Dieses Attribut ist ein Array-Feld.

    Grüessli

    André

  3. Hi André,
    bin auf Dein Tool gestoßen und finde es sehr interessant. Da ich bei ca. 4000 User auf einem Exchange 2007 den X500-Eintrag löschen möchte. Was mich aber etwas unsicher macht ist auch die Löschung des LegaxExchangeDN, da dieser ja doch noch für manche Funktionen gebraucht wird und der RUS unter 2007 nicht mehr vorhanden ist. Kann ich dies irgendwie unterbinden das dieser Eintrag gelöscht wird oder versteh ich da was falsch?
    Gruss
    Oliver

  4. Hi Oliver

    Diese Attribute werden automatisch wiederhergestellt, sobald Du die E-Mailadressrichtlinien erneut manuell übernimmst. Sollte demnach also kein Problem sein ;-D.

    Grüessli

    André

Schreib einen Kommentar